GRUNDSCHULE SACHSENHAUSEN

 

NEUBAU EINER GRUNDSCHULE

 

 

Der Entwurf für den Neubau einer Grundschule in Korbach/Sachsenhausen sieht ein Gebäude für etwa 200 Schüler vor. Begünstigt durch das große Grundstück und die Lage kann an diesem Ort eine ganz eigenständige und für die Nutzer identitätsstiftende Schule entstehen.
 
Die natürliche, radiale Form lässt Freiflächen entstehen, die unterschiedlich genutzt werden können und von allen Seiten Natur und Licht hereinlassen. Es entstehen einladende Gesten, die runden Formen führen die Schüler und Besucher selbstverständlich in das Gebäude und bieten zudem eine freundliche, kreative und kindgerechte Anmutung. Die Freiflächen bieten unterschiedliche Spielräume an, die so angelegt sind, dass diese von den Kindern nutzungsoffen in Gebrauch genommen werden können.
 
Das horizontal geprägte Gebäude, erhält eine Fassade aus farbigen Vertikallamellen. Die Lamellen schwingen mit der Gebäudeaußenkontur und bilden als außenliegenden Sonnenschutz eine zweite Haut. Die dahinter liegende Pfosten-Riegel-Fassade ermöglicht den Schülern und Lehrern vielseitige Ausblicke ins Freie. Der Entwurfsgedanke „Klassenzimmer im Freien“ wird durch die ebenerdige Transparenz und den ebenerdigen Ausgang unterstützt.
 

Projekt
VgV Verfahren

Bauherr
Eigenbetrieb Gebäudemanagement Landkreis Waldeck-Frankenberg

Lage
Korbach / Sachsenhausen

Ergebnis
2. Platz

Landschaftsarchitekt
MSB Landschaftsarchitekten


VERGLEICHBARE PROJEKTE

Neubau

Neubau

Grundschule Zeven

Neubau Mensa

Neubau Mensa

Grundschule Strenge

Wettbewerb Neubau

Wettbewerb Neubau

GGS Heikendorf

Neubau

Neubau

Grundschule Rödinghausen